This is premium content that requires subscription
Please SIGN UP or
December 14, 2017
Weekly News in Slow German - Episode #75



Mouse-over German text fragments in red to see English translation
Lisa: Heute ist Donnerstag, der 14. Dezember 2017. Sie hören unser Programm „News in Slow German“. Ein herzliches Willkommen an alle unsere Zuhörer! Hallo Phillip!
Phillip: Hallo Lisa! Hallo allerseits! Ich will ja nicht zu kommerziell klingen, aber ich möchte trotzdem alle unsere Zuhörer noch einmal daran erinnern, dass Geschenk-Abos für „News in Slow German“ tolle Geschenke für die Feiertage, zum Geburtstag oder zu anderen Anlässen sind.
Lisa: Ok. Vielen Dank, Phillip! Jetzt geht es erst einmal mit den heutigen Schlagzeilen weiter. Im ersten Teil unseres Programms geht es um aktuelle Ereignisse. Wir beginnen mit einer Diskussion des Ergebnisses der Senatswahlen in Alabama, die am Dienstag stattfanden. Anschließend sprechen wir über die am Sonntag verkündete Entscheidung der französischen Regierung, Handys in Schulen zu verbieten. Das betrifft Kinder, die jünger als 15 Jahre sind. Danach sprechen wir über Bitcoins, die jetzt an einigen Börsen gehandelt werden. Und zum Abschluss würdigen wir Johnny Hallyday, einen französischen Popsänger, der letzte Woche im Alter von 74 Jahren gestorben ist.
Phillip: Danke, Lisa! Und was sollen wir zum Featured Topic für unser Speaking Studio in dieser Woche wählen?
Lisa: Das Handy-Verbot in Schulen?
Phillip: Ja! Eine gute Wahl.
Lisa: Ok. Lass uns jetzt erstmal weitermachen. Im zweiten Teil unseres Programms wird es, wie immer, um die deutsche Kultur und die deutsche Sprache gehen. Im Grammatikteil unseres Programms besprechen wir heute die Verwendung von falschen Freunden — Teil 3. Und wir beenden unser Programm mit einer neuen deutschen Redewendung: „Ein Tropfen auf dem heißen Stein“.
Phillip: Klingt gut, Lisa! Los geht's!
Lisa: Ja, Phillip, lass uns keine Zeit verlieren. Fangen wir an!
50 Latest Episodes

December 07, 2017
Episode #74
Weekly News in Slow German


Mouse-over German text fragments in red to see English translation
Lisa: Heute ist Donnerstag, der 7. Dezember 2017. Willkommen zu einer neuen wöchentlichen Ausgabe von News in Slow German! Hallo allerseits! Ich bin Lisa.
Phillip: Und ich bin Phillip.
Lisa: In der ersten Hälfte unseres Programms befassen wir uns mit den Ereignissen der Woche aus aller Welt. Wir beginnen mit der Ankündigung von Präsident Donald Trump, dass die USA die Stadt Jerusalem offiziell als Hauptstadt Israels anerkennen werden. Danach sprechen wir über die Wahl der „Person des Jahres 2017“ durch das US-Magazin Time. Anschließend diskutieren wir die größte Batterie der Welt, die in Australien in Betrieb genommen wurde und Engpässe in der Stromversorgung beheben soll. Und wir enden mit einem etwas leichteren Ton — zum Schluss geht es um eine neue Tradition in Montreal. Dort steht der hässlichste Weihnachtsbaum, der dazu anregen soll, die unvollkommenen Seiten des Lebens zu feiern.
Phillip: Weißt du, Lisa, die Wahl der Time „Person des Jahres“ beschäftigt mich schon die ganze Woche. Time hat sogar die Liste der Finalisten veröffentlicht.
Lisa: Was hältst du von der Wahl von Time?
Phillip: Es war die richtige Wahl!
Lisa: Dann lass uns diesen Beitrag als Featured Topic für unser Speaking Studio dieser Woche auswählen. Jetzt beenden wir erst einmal unsere Einleitung. Im zweiten Teil unseres Programms wird es, wie immer, um die deutsche Kultur und die deutsche Sprache gehen. Im Grammatikteil unseres Programms besprechen wir in dieser Woche die Verwendung von „Falschen Freunden“, und wir schließen unser Programm in dieser Woche mit einer neuen deutschen Redewendung ab: „Jemandem den Garaus machen.“
Phillip: Ich freue mich darauf, dass es endlich losgeht!
Lisa: Na dann ...? Worauf warten wir noch? Fangen wir an!
November 30, 2017
Episode #73
Weekly News in Slow German


Mouse-over German text fragments in red to see English translation
Lisa: Heute ist Donnerstag, der 30. November 2017. Sie hören unser Programm „News in Slow German“. Ein herzliches Willkommen an alle unsere Zuhörer! Hallo Phillip!
Phillip: Hallo Lisa! Hallo an alle Zuhörer!
Lisa: Ich möchte noch einmal alle unsere Zuhörer daran erinnern, dass Sie unser Sprachprogramm auf Deutsch, Englisch, Spanisch, Italienisch oder Französisch verschenken können.
Phillip: Das macht Ihre Weihnachtseinkäufe so viel einfacher!
Lisa: Ok, jetzt geht es erstmal weiter mit den Schlagzeilen. Im ersten Teil unseres Programms geht es um aktuelle Ereignisse. Wir beginnen mit der Rede von Papst Franziskus in Myanmar, die von mehreren Menschenrechtsorganisationen kritisiert wurde. Danach sprechen wir über die Verlobung von Prinz Harry und der amerikanischen Schauspielerin Meghan Markle. Weiter geht es mit der Vorhersage, dass es wegen einer leichten Verlangsamung der Erdrotation 2018 eine Zunahme stärkerer Erdbeben geben wird. Und zum Schluss sprechen wir über einen Mann, der plant, sich in einer selbstgebauten Rakete in die Luft zu schießen, um zu beweisen, dass die Erde eine Scheibe ist.
Phillip: Habe ich das richtig gehört? Ein Mann will sich mit einer selbstgebauten Rakete in die Luft schießen, um zu beweisen, dass die Erde eine Scheibe ist?
Lisa: Ja, das hast du richtig gehört.
Phillip: Wenn das der Fall ist, MÜSSEN wir diese Geschichte zum Featured Topic für unser Speaking Studio in dieser Woche wählen!
Lisa: Ich habe mir gedacht, dass du das vorschlagen wirst. Nagut, diese Geschichte ist unser Featured Topic. Lass uns jetzt aber erstmal weitermachen. Im zweiten Teil unseres Programms wird es um die deutsche Kultur und die deutsche Sprache gehen. Im Grammatikteil unseres Programms besprechen wir in dieser Woche die Verwendung von „Falschen Freunden“, und wir schließen unser Programm in dieser Woche mit einer neuen deutschen Redewendung ab: „Ein Auge zudrücken“.
Phillip: Super! Bist du soweit?
Lisa: Ja, Phillip — los geht's. Fangen wir an!
November 23, 2017
Episode #72
Weekly News in Slow German


Mouse-over German text fragments in red to see English translation
Lisa: Heute ist Donnerstag, der 23. November 2017. Herzlich willkommen zu einer neuen Episode unseres wöchentlichen Programms News in Slow German! Hallo an alle Zuhörer! Hallo Phillip!
Phillip: Hallo zusammen! Hallo Lisa!
Lisa: Es ist Zeit, mit den Weihnachtseinkäufen zu beginnen! Bist du startklar, Phillip?
Phillip: Oh, ich bin bestens vorbereitet! Tolle Weihnachtsgeschenke zu finden ist doch kinderleicht!
Lisa: Kinderleicht?
Phillip: Kinderleicht für jemanden, der sich mit nützlichen, eleganten, intellektuellen und unvergesslichen Geschenken auskennt ...
Lisa: Nützlich, elegant, intellektuell und unvergesslich? Und was wäre das, bitte?
Phillip: Ein Geschenk-Abo für News in Slow German natürlich!
Lisa: Das ist in der Tat elegant, intellektuell und unvergesslich. Aber warum ist es nützlich? Warum sollten Leute, die Deutsch sprechen, so etwas brauchen?
Phillip: Das ist natürlich ein Geschenk für meine Freunde, die Deutsch lernen! Die anderen bekommen Geschenk-Abos für News in Slow Spanish oder Italian oder French, oder sogar für unser neues Programm, News in Slow English.
Lisa: Sehr clever! Und jetzt, wo wir unseren eleganten Werbeteil abgeschlossen haben, kann es mit der Programmankündigung weitergehen. Wie immer beginnen wir das Programm mit einer Diskussion aktueller Ereignisse. Wir beginnen mit Präsident Trump, der eine frühere Entscheidung seiner Regierung zurückgenommen hat, die die Einfuhr von Elefantentrophäen erlauben würde. Anschließend sprechen wir über zwei EU-Behörden, die Großbritannien nach dem Brexit verlassen werden. Danach besprechen wir den Verkauf eines Gemäldes von Leonardo da Vinci in der letzten Woche für 450 Millionen Dollar. Und zum Schluss sprechen wir über ein Ereignis, das viele Fußballfans schockiert hat — die italienische Nationalmannschaft hat die Qualifikation für die Fußballweltmeisterschaft im nächsten Jahr verpasst.
Phillip: Danke, Lisa! Ich schlage das Einfuhrverbot von Elefantentrophäen als unser Featured Topic für das Speaking Studio in dieser Woche vor.
Lisa: Einverstanden! Im zweiten Teil unseres Programms wird es um die deutsche Kultur und die deutsche Sprache gehen. Im Grammatikteil unseres Programms besprechen wir heute die Verwendung von Ortsadverbien. Und wir beenden unser Programm mit einer neuen deutschen Redewendung: „Einen Denkzettel verpassen“.
Phillip: Klingt gut, Lisa! Los geht's!
Lisa: Ja, Phillip, lass uns keine Zeit verlieren. Fangen wir an!
November 16, 2017
Episode #71
Weekly News in Slow German


Mouse-over German text fragments in red to see English translation
Lisa: Heute ist Donnerstag, der 16. November 2017. Herzlich willkommen zu einer neuen Episode unseres wöchentlichen Programms News in Slow German! Hallo an alle Zuhörer! Ich bin heute mit meinem Freund Phillip hier im Studio. Hallo Phillip!
Phillip: Hallo zusammen! Hallo Lisa!
Lisa: Im ersten Teil unseres Programms geht es um aktuelle Ereignisse. Wir beginnen mit dem neuen europäischen Verteidigungsbündnis PESCO. Anschließend sprechen wir über eine neue Umfrage in Australien, in der die überwältigende Mehrheit der Befragten die gleichgeschlechtliche Ehe befürwortete. Danach besprechen wir die „MeToo“-Bewegung, über die mehr als 1,7 Millionen Menschen in 85 Ländern ihre Erfahrungen mit sexueller Gewalt, Belästigung oder Missbrauch geteilt haben. Und zum Schluss sprechen wir über eine neue Video-Kampagne in Polen, die die dortige Geburtenrate steigern soll.
Phillip: Sehr gut!
Lisa: Das ist aber noch nicht alles, Phillip! Im zweiten Teil unseres Programms wird es um die deutsche Kultur und die deutsche Sprache gehen. Im Grammatikteil unseres Programms besprechen wir heute die Verwendung von Ortsadverbien. Und wir beenden unser Programm mit einer neuen deutschen Redewendung: „Löcher in den Bauch fragen“.
Phillip: Klingt gut, Lisa! Los geht's!
Lisa: Ja, Phillip, lass uns keine Zeit verlieren! Fangen wir an!
November 09, 2017
Episode #70
Weekly News in Slow German


Mouse-over German text fragments in red to see English translation
Lisa: Heute ist Donnerstag, der 9. November 2017. Willkommen zu einer neuen wöchentlichen Ausgabe von News in Slow German! Hallo allerseits! Ich bin Lisa.
Hanna: Und ich bin Hanna.
Lisa: Ein herzliches Dankeschön an alle Abonnenten, die in dieser Woche an unserer Speaking Studio-Session teilgenommen haben. Ich hoffe, es hat Ihnen gefallen! Mir hat es auf jeden Fall Spaß gemacht, mit Ihnen zu sprechen. Ich hoffe, dass wir in der nächsten Woche noch mehr Teilnehmer haben werden. In der ersten Hälfte unseres Programms befassen wir uns mit den Ereignissen der Woche aus aller Welt. Wir beginnen mit einer Diskussion von zwei verschiedenen Tragödien, die sich in den USA ereignet haben und bei denen viele Menschen ums Leben kamen oder verletzt wurden. Danach sprechen wir über die Wahlergebnisse in Italien, die dem ehemaligen Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi die Möglichkeit eröffnen, in die Politik zurückzukehren. Anschließend sprechen wir über das neue Apple iPhone X, das am vergangenen Freitag auf den Markt kam und Tausende Interessenten in aller Welt in die Apple Stores zog. Und zum Schluss sprechen wir über das Endspiel der Baseball-World Series 2017 am Mittwoch und den Sieg der Houston Astros über die Los Angeles Dodgers.
Hanna: Das war ein unglaubliches Spiel, Lisa! Denkst du, dass wir diese Story in dieser Woche als Featured Topic für Speaking Studio wählen sollten?
Lisa: Ich wusste, dass du das vorschlagen würdest, Hanna! Aber nicht jeder ist ein so großer Baseball-Fan wie du. Ich denke, wir sollten stattdessen die Anschläge in New York und Texas diskutieren. Ich glaube, dass diese tragischen Ereignisse viele Menschen beschäftigen.
Hanna: Da hast du recht ...
Lisa: Beenden wir jetzt erst einmal unsere Einleitung. Im zweiten Teil unseres Programms wird es, wie immer, um die deutsche Kultur und die deutsche Sprache gehen. Im Grammatikteil unseres Programms besprechen wir heute die Verwendung von Zeitadverbien. Und wir schließen unser Programm in dieser Woche mit einer neuen deutschen Redewendung ab: „Die Katze im Sack kaufen“.
Hanna: Ich freue mich darauf, dass es endlich losgeht!
Lisa: Na dann ...? Worauf warten wir noch? Fangen wir an!

Learn German online with us!

In our course we emphasize all aspects of language learning from listening comprehension, rapid vocabulary expansion, exposure to German grammar and common idiomatic expressions, to pronunciation practice and interactive grammar exercises. In our program we discuss the Weekly News, German grammar, and German expressions, and much more at a slow pace so that you can understand almost every word and sentence.

Our German podcast and German lessons published on our website contain hundreds of learning lessons from beginning to intermediate German, so listen and most importantly read our interactive transcripts on our website and you will be surprised to discover that you know more German than you think!

With this tool you do not actually need to have an extensive vocabulary to start listening and reading our material. Your vocabulary will expand rapidly and naturally and your comprehension skills will also improve dramatically.

Improve your German quickly! CHOOSE SUBSCRIPTION that best fits your level of German language and your interest!

Are you a German teacher? We offer educational discounts for schools, colleges, and study groups. Learn more about educational discounts at News in Slow German!

To help you better understand if this program is for you, we would like to invite you to check out our DEMO EPISODE